Blog von BS-Pyrotechnik

Inhaber: Benjamin Stolten

Feuerwerksbranche vor dem aus

Wenn der Himmel dunkel bleibt…

2020… ein Jahr was uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird…

Hochzeiten wurden verschoben… Geburtstage nicht gefeiert… wir konnten unsere Verwandten und Freunde nicht in der Form sehen und besuchen, wie wir das gewohnt sind.

Viele von uns waren in Kurzarbeit… wir konnten nicht in den Urlaub fliegen. Eigentlich sind das alles schon Gründe, um dieses Jahr so schnell es geht hinter uns zu lassen und nur noch nach vorne zu blicken. Aber anscheinend ist es noch nicht genug worauf wir verzichten sollen:

Vor wenigen Wochen hat die Regierung den zweiten „Lockdown“ beschlossen und das in einer bis dahin ungewohnte Härte und Konsequenz. Aber dem nicht genug, länderübergreifend haben einige Bundesländer dann doch wieder ihr eigenes Süppchen gekocht, obwohl die Bundesregierung extra darauf hingewiesen hat, dass es diesmal keinen Flickenteppich geben wird. Und das Chaos nahm seinen Lauf.

Stündlich ändern sich die Regelungen und Verordnungen. Darf ich nun ein Feuerwerk abbrennen? Ja? Nein? Nur auf dem Privatgrundstück oder dann doch im öffentlichen Raum?

Keiner weiß so recht was nun erlaubt und was verboten ist. Fakt ist aber das wir ein sehr ruhiges und vor allem dunkles Silvester erleben werden. Der Verkauf und das Überlassen von pyrotechnischen Gegenständen der Kategorie 2, an Nicht-Erlaubnisschein-Inhaber oder gewerbliche Kunden ist einmalig im Jahr 2020 verboten. Das heißt, ich als Händler darf dem einfachen Silvesterkunden nicht mal eine Batterie schenken.

Und das ist nach heutigem Kenntnisstand der Todesstoß für eine ganze Branche.

Wir Pyrotechniker haben im Jahr 2020 schon extreme Umsatzeinbußen verbuchen müssen. Sämtliche Veranstaltungen, seien sie nun öffentlich oder privat, sind in einer Vielzahl abgesagt worden. Der Fokus lag jetzt alleine auf das Silvestergeschäft in dem viele der Kollegen 80 bis 90 % ihres Jahresumsatzes machen.

Und dann diese Absage seitens des Bundes. Ob und in welcher Form es nun weitergehen wird ist bis jetzt ungewiss. Was wir allerdings wissen ist das ein großes Stück Tradition dieses Jahr ausbleiben wird. Keine leuchtenden Kinderaugen am Silvesterabend. Keine Pärchen die sich am Brandenburger Tor um 0:00 Uhr in den Armen liegen und gemeinsam mit 1000 anderen Menschen friedlich das Feuerwerk anschauen und feiern.

Trotz allem wünsche ich Euch eine schöne Weihnachtszeit im engsten Kreis der Familie und einen guten Rutsch ins hoffentlich schönere 2021, wo wir alle wieder das tun dürfen was wir so lieben.

Euer Benjamin Stolten

About Me

BS-Pyrotechnik_Feuerwerk_Ratzeburg

Mein Name ist Benjamin Stolten, leidenschaftlicher Pyrotechniker aus Norddeutschland und Blogger im Bereich Pyrotechnik.

Letzter Beitrag

Einen Besuch wert!

SocialMedia-Nord_Agentur_aus_Mölln

SocialMedia-Nord

Agentur für SocialMedia-Management & Marketing

BS-Pyrotechnik_Partner_Grüneberg

Grüneberg

Ton-, Licht-, Medien- und Bühnentechnik für Ihre Konferenz, Tagung, Jubiläumsveranstaltung, Produktpräsentation oder Messe.